Home2021-01-10T17:39:49+01:00

Erzbischöfliche Theresia-Gerhardinger-Realschule Weichs

11. Jan
12. Jan.
13. Jan
14. Jan
15. Jan.
16. Jan.
17. Jan
18. Jan.
19. Jan.
20. Jan.
21. Jan
22. Jan.
23. Jan.
24. Jan.
25. Jan.
26. Jan.
27. Jan.
28. Jan.
29. Jan.
30. Jan.
31. Jan.
1. Feb
2. Feb.
3. Feb.
4. Feb.
5. Feb.
6. Feb.
7. Feb.
8. Feb.

CORONA

  • Angesichts der hohen Infektionslage gilt die umfassende Maskenpflicht (ohne Ausnahmen) weiter.

Falls Sie noch weitere -WICHTIGE -Fragen haben, können Sie dieses Formular nützen.

    NEUESTE MELDUNG

    Distanzunterricht – Leihlaptops von der Schule

    Damit Ihr Kind täglich am Distanzunterricht teilnehmen kann, benötigt es ein taugliches Endgerät (PC, Laptop, Tablet). Sollte es momentan in Ihrer Familie diesbezüglich zu Engpässen kommen, stehen noch einige Laptops zum kostenlosen Verleihen bereit.

    Was müssen Sie tun?
    Schreiben Sie bitte eine kurze Mail an verwaltung@tgrsweichs.de, wir melden uns dann bei Ihnen, um die weitere Vorgehensweise zu klären.

    Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    wie Sie/ihr bestimmt schon aus den diversen Medien erfahren haben/habt, kann vorerst kein Präsenzunterricht stattfinden. Ab Montag, 11.01.2021 besteht dafür für alle Schülerinnen und Schüler Teilnahmepflicht am sog. Distanzunterricht.

    Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 bietet unsere Schule jedoch eine Notbetreuung an, diesbezügliche Informationen vom Kultusministerium sende ich Ihnen im Anhang dieser Mail. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie Ihr Kind bitte per Mail verwaltung@tgrsweichs.de an. Das Sekretariat ist ab Montag, 11.01. von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt, die Notbetreuung kann ab Dienstag, 12.01.2021 von 08:00 bis 12:45 Uhr erfolgen. Es ist davon auszugehen, dass die Schulbusse normal fahren werden.

    Darüber hinaus wurde im Bayerischen Ministerrat entschieden, dass anstelle der Faschingsferien (geplant für 15.- 19. Februar 2021) eine zusätzliche Unterrichtswoche stattfinden wird, je nach Infektionsgeschehen im Präsenz- oder Distanzformat.

    Für die nächsten Tage wurde vom Kultusministerium ein gesondertes Schreiben angekündigt, in dem es u. a. um Lehrplaninhalte und Abschlussprüfungen gehen wird. Sobald mir diese Informationen vorliegen, gebe ich diese unverzüglich an Sie/euch weiter.
    Der schulische Start in das Jahr 2021 ist alles andere als erfreulich. Corona mag zwar momentan die Welt bestimmen, aber Corona wird uns nicht entmutigen, denn Hürden und Herausforderungen gehören zum Leben dazu. Unsere Aufgabe ist es, sie zu meistern und daran zu wachsen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen/Euch viel Mut, Zuversicht und Gesundheit.
    Herzliche Grüße

    Anita Aumüller-Menz

    Anlagen:  Informationen zur Notbetreuung und  Merkblatt zur Notbetreuung

    Unsere Auszeichnungen:

    Einblicke in unser aktives Schulleben

    Extra Service

    Infos zur Schülerbeförderung und Busfahrpläne

    Hinweis

    Ansprechpersonen bei Missbrauchsverdacht der Erzdiözese München und Freising:

    Diplompsychologin Kirstin Dawin
    St. Emmeramweg 39
    85774 Unterföhring
    Telefon: 089 / 20 04 17 63
    E-Mail: KDawin(at)missbrauchsbeauftragte-muc.de

    Dr. jur. Martin Miebach
    Pacellistraße 4
    80333 München
    Telefon: 0174 / 300 26 47
    Fax: 089 / 95 45 37 13-1
    E-Mail: MMiebach(at)missbrauchsbeauftragte-muc.de

    Link zur Website des Erzbistums https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/missbrauch-und-praevention

    Unser pädagogisches Konzept

    Das pädagogische Grundkonzept der Erzbischöflichen Schulen
    Fundament des pädagogischen Konzepts der Erzbischöflichen Schulen ist das christliche Gottes- und Menschenbild mit seinem Verständnis vom Menschen als Geschöpf Gottes und von Mitmenschen als Nächste. Daraus leiten sich die 3 Grundkategorien unseres pädagogischen Konzepts ab: Die religiöse Bildung, die Persönlichkeitsentfaltung und die Erziehung zum sozialen Engagement.
    Wir setzen so ganz konkret in unserem Schulalltag die Weisung Jesu um: „Du sollst den Herrn, Deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Du sollst Deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ (vgl. Mt 22,36-40)

    Nach oben