MINT trifft Werken

Die erste Aufgabe im Werkunterricht für die Klasse 5 a hatte es in sich. Denn es war nicht nur handwerkliches Können im Materialbereich Holz gefragt, sondern auch Geschick beim Zusammenbauen eines Stromkreises. Die Schüler*innen bekamen eine Werkpackung mit einem Holzwürfel, einem Holzrad, Acrylglas und allen notwendigen Teilen für einen Stromkreis. Hieraus bastelten wir ein LED-Licht für Halloween. Es wurde mit Eifer gezeichnet, gebohrt, gesägt und gelötet. Manchmal war es ganz schön schwierig, die Anleitung richtig zu lesen und die Maßangaben korrekt anzuzeichnen. Am Ende wurde man aber am meisten durch das Brennen der Leuchtdiode belohnt.

Text und Bild: Sandra Raisch