Home2020-11-28T11:28:24+01:00

Erzbischöfliche Theresia-Gerhardinger-Realschule Weichs

CORONA

Wie geht es weiter mit dem Unterricht ab dem 9. November 2020?
Ergebnis einer Dienstbesprechung der Regierung von Oberbayern mit den Landräten vom 04.11.2020:
  • Ziel: Schulen und Kitas sollen so lange wie möglich geöffnet haben.
  • Es findet weiterhin Präsenzunterricht statt.
  • Der sog. Dreistufenplan ist vorerst ausgesetzt. D. h., unabhängig von einer bestimmten 7-Tage-Inzidenz vor Ort findet kein Wechselunterricht statt.
  • Stattdessen entscheiden die Gesundheitsämter individuell über Quarantänemaßnahmen, Teil- bzw. Vollschließungen einer jeden einzelnen Schule auf der Basis des aktuellen Infektionsgeschehens.
  • Angesichts der hohen Infektionslage gilt die umfassende Maskenpflicht (ohne Ausnahmen) weiter.

Falls Sie noch weitere -WICHTIGE -Fragen haben, können Sie dieses Formular nützen.

    Online-Adventskalender aus dem Landkreis Dachau

    „Es fällt nicht auf, wenn wir da sind, aber es fällt auf, wenn wir nicht da sind.“

    Christinnen und Christen des Landkreises Dachaus gestalten einen Online-Adventskalender 2020 unter dem Motto: „Türen öffnen für das Leben“.
    Vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich jeden Tag eine Türe „für das Leben“. Es ist ein Blick darauf, was Kirche (im Landkreis Dachau) ausmacht: Senioren und Jugend, Gedenkstätte und Kloster, Pfarrgemeinde und herausragender Kirchort, Bildung und Innovatives, Ehren- und Hauptamt, Liturgie und Nächstenliebe.
    Schauen Sie rein, hören Sie zu, lassen Sie sich berühren.
    Diese Türen stehen immer offen.

    Der digitale Adventskalender ist aufrufbar
    über den YouTube-Kanal des Pfarrverbandes Fahrenzhausen-Haimhausen
    oder direkt mit folgendem Link

    Einblicke in unser aktives Schulleben

    Extra Service

    Infos zur Schülerbeförderung und Busfahrpläne

    Hinweis

    Ansprechpersonen bei Missbrauchsverdacht der Erzdiözese München und Freising:

    Diplompsychologin Kirstin Dawin
    St. Emmeramweg 39
    85774 Unterföhring
    Telefon: 089 / 20 04 17 63
    E-Mail: KDawin(at)missbrauchsbeauftragte-muc.de

    Dr. jur. Martin Miebach
    Pacellistraße 4
    80333 München
    Telefon: 0174 / 300 26 47
    Fax: 089 / 95 45 37 13-1
    E-Mail: MMiebach(at)missbrauchsbeauftragte-muc.de

    Link zur Website des Erzbistums https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/missbrauch-und-praevention

    Unser pädagogisches Konzept

    Das pädagogische Grundkonzept der Erzbischöflichen Schulen
    Fundament des pädagogischen Konzepts der Erzbischöflichen Schulen ist das christliche Gottes- und Menschenbild mit seinem Verständnis vom Menschen als Geschöpf Gottes und von Mitmenschen als Nächste. Daraus leiten sich die 3 Grundkategorien unseres pädagogischen Konzepts ab: Die religiöse Bildung, die Persönlichkeitsentfaltung und die Erziehung zum sozialen Engagement.
    Wir setzen so ganz konkret in unserem Schulalltag die Weisung Jesu um: „Du sollst den Herrn, Deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Du sollst Deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ (vgl. Mt 22,36-40)

    Nach oben