Info2018-11-30T11:43:56+00:00

Infos zum Ganztag

Pädagogische Leitlinien

– Wir wollen Neugier und Freude am Lernen bewahren und einen vorurteilsfreien und friedlichen Umgang mit uns selbst und anderen leben.
– Jedes Kind ist eine individuelle Persönlichkeit, die wir achtsam wahrnehmen.
– Wir gehen von einem ganzheitlichen Lernprozess aus und fördern Anstrengungsbereitschaft, Eigenverantwortung und Selbstkontrolle, stärken die Selbstregulierungskräfte und regen das Denken in Zusammenhängen an.
– Unsere Schule soll Lebens- und Erfahrungsraum sein. Wir unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim Suchen und Finden eigener Lernwege.
– Gutes Sozialverhalten und Teamfähigkeit bilden die Basis unseres Miteinanders.
– Wir grenzen niemanden aus.

Für die Eltern besten bei der Anmeldung drei Wahlmöglichkeiten, 3 Wege zum Erfolg für Ihr Kind.

Regelunterricht

bietet zusätzlich u. a.:

  • Vermittlung von ganzheitlicher Bildung (theoretische und praktische Fähigkeiten auf der Basis eines christlichen Werteverständnisses)
  • Vielfältiges Wahlfachangebot (Europäischer Computer Führerschein, MINT, …)
  • I-Pad-Klassen (wählbar ab 7. Jahrgangsstufe)
  • Bläserklassen (wählbar ab 5. Jahrgangsstufe)
  • Fünftklasskonzept (erleichtert den Übergang von der Grundschule in die Realschule)
  • Förderunterricht in Abschlussprüfungsfächern

Offener Ganztag

OGT

OGT

bietet zusätzlich u. a.:

  • frisch zubereitetes, ausgewogenes Mittagessen
  • Hausaufgabenbetreuung durch ausgebildetes Fachpersonal
  • Besondere Förderung des sozialen Lernens
  • Förderunterricht in Hauptfächern (regelmäßig)
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung (ohne Handy/Computer)
  • Flexibel buchbar – mindestens zwei Nachmittage

weitere Infos: vergleich-ganztag

Gebundener Ganztag

GGT

GGT

  • frisch zubereitetes, ausgewogenes Mittagessen
  • Schule als Lern- und Lebensraum (Nähere Informationen siehe Flyer
  • Rhythmisierter Unterricht von 07:55 – 16:00 Uhr (Unterricht + Lernzeiten zur Erledigung von Hausaufgaben)
  • Zwei-Pädagogen-Prinzip (Lehrer + päd. Fachkraft) in der Lernzeit
  • Differenzierung und Individualisierung
  • Besondere Förderung des sozialen Lernens
  • Freizeitangebote und Projekte

weitere Infos: