Schulprofil

Schulprofil

Charakteristik

Die Theresia-Gerhardinger-Realschule Weichs ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in der Trägerschaft der Erzdiözese München-Freising. Sie verleiht Abschlusszeugnisse mit der gleichen Berechtigung wie eine staatliche Realschule. Für sie gilt daher Kostenfreiheit des Schulwegs.

Ziel unserer Schule

Die TGRS ist eine katholische Schule. Unterricht und Erziehung verfolgen das Ziel, den Schülerinnen und Schülern zusammen mit soliden Kenntnissen eine klare Orientierung auf der Grundlage des christlichen Welt- und Menschenverständnisses zu vermitteln. Angestrebt wird eine ganzheitliche Erziehung, die den Jugendlichen hilft, ihre Begabung und Persönlichkeit zu entfalten. Wir wollen durch unsere Bildungsarbeit den Schülern helfen, eine positive Einstellung zum Leben und ein gesundes Selbstbewusstsein zu gewinnen. Dabei legt die Schule großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, denn Wissensvermittlung und Erziehung – in Elternhaus und Schule – gehören eng zusammen. Das christliche Menschenbild als grundlegende Erziehungsarbeit fordert von allen am Schulleben beteiligten ein respektvolles und vertrauensvolles Miteinander. Angestrebt wird eine ganzheitliche Erziehung, die den Jugendlichen hilft, ihre Begabung zu entfalten und sie befähigt, ihr Leben in unserer pluralistischen Gesellschaft sinnvoll zu gestalten. Es ist unser Bestreben, dass dieses Miteinander geprägt ist von:

  • Toleranz und Verständnis
  • Rücksichtnahme und Höflichkeit
  • fairem Umgang miteinander
  • Kompromissfähigkeit
  • guter Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule

Im Rahmen der ganzheitlichen Erziehung bekommen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Gelegenheiten, sich am Schulleben zu beteiligen:

  • Streitschlichter
  • Schulsanitätsdienst
  • Schulungen der Klassensprecher
  • Mitarbeit in der SMV
  • Gestaltung des Schulhofs (z. B. Teichanlage und Bepflanzung eines Kräutergartens)
  • „Zeit für uns“ (Zfu) – selbstverantwortliche Gestaltung von Schulstunden durch Schülerinnen und Schüler
  • Soziales Engagement: Spendenaktionen (Ruanda, Albanien, Haiti, krebskranke Kinder) oder Musizieren mit Senioren

Allgemeine Angebote

  • Eine Winterwoche (7. Klassen)
  • Eine einwöchige Abschlussfahrt (Studienreise)
  • Theaterbesuche
  • Schullandheimaufenthalt
  • Schulfest und Projektwoche
  • Methodenfahrt (Projektpräsentation)

Religiöse Angebote

  • Tägliches Morgengebet
  • Schulgottesdienste (stets von Schülern mitgestaltet)
  • Besinnungstage für die 9. Klassen
  • Beichtgelegenheit für alle Jahrgangsstufen
  • Bibeltage
  • Aschenauflegung (5. und 6. Klassen)
  • Theresia-Gerhardinger-Tage

Klassenfahrten

  • 5. Klassen: Schullandheim
  • 7. Klassen: Winterwoche mit Schulskikursen
  • 8. Klasse: Methodenfahrt
  • 9. Klasse: Besinnungstage in Benediktbeuern
  • 10. Klassen: Studienfahrt

Austauschprogramm

Jährlicher Austausch mit slowenischen Schülerinnen (klassen- und jahrgangsstufenübergreifend).

Wahlfach- und Förderangebote

An unserer Schule gibt es ein zahlreiches und vielfältiges Wahlfachangebot sowie Förderunterricht für die 5. Jahrgangsstufe (Deutsch, Mathematik, Englisch): Lernen lernen (Elternabend und Schulprojekt, siehe auch Wahlfächer)

Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus

Die Eltern verpflichten sich mit dem Schulvertrag, unser Erziehungs- und Unterrichtskonzept unterstützend mit zu tragen. Beide Seiten bemühen sich um rege Kommunikation und echte Partnerschaft. Durch Elternabende haben die Eltern die Möglichkeit des engen Kontakts zur Schule. Der Elternbeirat als Vertretungsorgan der Eltern unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus.

Tagesheim (Offene Ganztagsschule)

Der Schule ist ein Tagesheim angeschlossen; die Anmeldung gilt für ein Schuljahr. Es wird ein Mittagessen angeboten. Die Lernzeit wird bis 16:00 Uhr beaufsichtigt. Die monatlichen Kosten für Betreuung und Mittagessen betragen 85 € und werden für 10 Monate berechnet.

Erziehung und Schulgeschichte

Die Theresia-Gerhardinger-Realschule ist eine katholische Schule in der Tradition der Armen Schulschwestern v. U. L. Fr.. Zum Gedenken an die Schulgründerin Theresia Gerhardinger veranstalten wir jährlich für die 5. Klassen einen sog. Theresia-Gerhardinger-Tag, an dem sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Leben und Wirken dieser begnadeten Erzieherin beschäftigen.

Zfu

„Zeit für uns“ – kurz Zfu – ist ein Projekt, das Schülerinnen und Schülern beispielsweise die Möglichkeit bietet, klasseninterne Probleme oder Themen, die alle beschäftigen, zu diskutieren und zu lösen. Die Zfu-Stunde wird von den Kindern bzw. Jugendlichen selbst vorbereitet und geleitet. Es wird an der Schule jährlich ein Plan ausgearbeitet, an welchen Terminen diese regelmäßigen Stunden stattfinden.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.